Kaese-Sahne Torte

Was für`s Hüftgold

Die fasst klassische Käse-Sahne Torte

Ich bin auf den Geschmack gekommen, heute gibt es eine fast ganz klassische Käse-Sahne Torte.

Mit ganz vielen Beerenfrüchten, diese sind der Ausgleich für das schlechte Gewissen!

Und das beste ist wieder daran, diese Torte hat noch niemals den Backofen gesehen, das übernimmt nämlich alles der Kühlschrank.


zum Rezept:

 

200 g       Vollkornkekse

200 g       Butter

 

5                Eier

200 ml    Milch

200 g       Zucker

8 Blatt     Gelatine

500g        Quark

500ml     kalte Sahne

 

                   verschiedene Beerenfrüchte

 

 

Die Vollkornkekse in einem Gefrierbeutel gut zerkleinern, Butter in einem Topf verlaufen lassen. In einer Schüssel die Kekse mit der Butter gut vermengen.

Das Keksgemisch in eine 26 Springform oder einen Tortenring geben und gut am Boden andrücken, kurz in den Kühlschrank geben.

 

Danach die Eier mit dem Zucker vermengen und mindestens 10 min. lang mit einem  Handrührgerät schaumig schlagen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

In einem Topf  die Milch mit dem Zucker/Eierschaum vermengen, unter konstantem rühren mit dem Schneebesen die Masse aufzukochen lassen. Sobald die Masse aufgekocht ist, den Topf vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine dazugeben.

 

Die Masse abkühlen lassen, danach mit dem Quark gut vermengen. 

 

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die abgekühlte Quarkmasse heben. 

 

Die gesamte Masse nun in die Springform füllen und glatt streichen. Die Springform dann für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Die Springform von der Torte lösen und mit den Beerenfrüchten dekorieren.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0