· 

Peruanische Pute vom Grill

Eingelegte peruanische Pute vom Grill mit Süßkartoffeln

Dieses Grillrezept hat's mir angetan, alles auf einmal erledigt!

Die gesamten Zutaten werden in eine Schüssel oder in einen Gefrierbeutel über Nacht gelegt und dann in den Kühlschrank gestellt, um dort zu marinieren. Am nächsten Tag kommt alles gemeinsam auf den Grill oder bei schlechtem Wetter in den Ofen, fertig!

Dieses gesunde Grillgericht überzeugt durch seine kräftigen Gewürze, Ihr werdet überrascht sein, wie unglaublich aromatisch dieses Grillrezept schmeckt.

 

 

Rezept für 4 Personen:

 

für die peruanische Marinade:

 

200 ml       Olivenöl

1 1/2 Tl         Paprikapulver

1/4 Tl            gemahlener Kreuzkümmel

1 Tl                Meersalz

1/4 Tl            schwarzer Pfeffer

1 Tl                getrockneter Oregano

2                    halbierte Knoblauchzehen

2 El               Apfelessig

 

 

für die Pute:     

 

4            Putenschnitzel in nicht zu große Stücke schneiden

500 g    Süßkartoffeln in Scheiben schneiden

2             Zwiebeln, geachtelt

2             Zitronen in Scheiben schneiden

 

1. In einer Tasse oder Schale alle Zutaten für die peruanische Marinade verrühren.

 

2. Das Fleisch abspülen und trockentupfen, die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben    schneiden,  Zwiebeln und  Zitronen dazugeben,  in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Die Grillmarinade über die Puten-Süßkartoffeln geben und gut verrühren so dass alles schön verteilt ist.

Die Schüssel abdecken und mindestens 2 Stunden (oder gerne auch über Nacht) ruhen lassen.

 

3. Den Gasgrill vorheizen, dann die Temperatur reduzieren.

 

Das Puten-Süßkartoffel-Gemisch in eine Grillschale geben, gut verteilen und so lange grillen bis die Süßkartoffeln weich sind und das Fleisch eine schöne Farbe angenommen hat.

 

Dazu wird eine Gurken/Ingwer Joghurtsoße und ein bunter Blattsalat serviert.

 

Guten Appetit!

Eingelegte peruanische Pute vom Grill mit Süßkartoffeln
Eingelegte peruanische Pute vom Grill mit Süßkartoffeln

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Luca (Dienstag, 04 April 2017 07:55)

    schmeckt immer super lecker