· 

Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras

[WERBUNG]


Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras

 

Der oder das Risotto? Egal ob 'der' oder 'das', wir wissen alle was damit gemeint ist und ich habe mich für 'das' entschieden!

 

Risotto wird in Italien oft als erster Hauptgang oder als Beilage zu einem Schmorgericht serviert. 

Ich habe mich entschlossen dem italienischen Klassiker einen leicht asiatischen Hauch zu verpassen, indem ich ihn mit Zitronengras und Kurkuma verfeinert habe. Durch das Zitronengras bekommt er einen leicht säuerlichen Geschmack und durch den Kurkuma die wunderschöne Farbe.

 

Die Vorgehensweise ist allerdings bei allen Risottos gleich, der Reis wird mit Zwiebeln und Fett angedünstet und mit Brühe oder Weißwein gegart, bis das Risotto sämig ist und die Körner noch bissfest sind. Durch das ständige Rühren erhält das Risotto seine sehr cremige und seine typische Konsistenz.

 

der . oder . das . Risotto?

 

Seither habe ich mich noch nicht an Risotto getraut, ich habe mich auch nicht wirklich damit befasst, weil ich davon ausgegangen bin, dass dies in der Zubereitung ziemlich zeitaufwändig und auch nicht ganz so gelingsicher ist!

 

Da habe ich mich allerdings getäuscht, denn wenn man unter ständigem Rühren am Herd stehen bleibt, dann wird man mit einem richtig guten und cremigen Risotto belohnt, dass sich wirklich lohnt! 

 

Probiert es einfach aus, ihr werdet begeistert sein!

 


Freundlicherweise hat mir der Biohof-Braun wieder seine Bio-Produkte zur Verfügung gestellt. Der Biohof betreibt eine ehrliche ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, um gesunde Lebensmittel zu erzeugen.

Dem Biohof-Braun aus Vaihingen Aurich ist es wichtig, dass ökologische Kreisläufe zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen in einem respektvollen Umgang miteinander leben können.

 

Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras

Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras - Rezept


250 g          Risotto Reis

2                  rote Zwiebeln

2 EL             Olivenöl

200 ml        Sekt

500 ml        Gemüsebrühe 

3 cm            Zitronengras

100 g           Parmesankäse gerieben

1 TL             Kurkuma

100 g           Butter, in Stücke geschnitten

                     Salz, Zitronenabrieb

                     für die Deko Radicciostreifen, Ackersalat und geriebener Parmesankäse

 

  1. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Olivenöl in einen großen Topf geben und die Zwiebeln darin andünsten.
  3. Risotto dazugeben und kurz mit andünsten lassen.
  4. Sekt und Zitronengras dazugeben und für ca. 3 Min. bei starker Hitze aufkochen lassen, Temperatur um die Hälfte verringern.
  5. Mit etwa der Hälfte der Gemüsebrühe ablöschen und unter ständigem rühren das Risotto für 20 Min. köcheln lassen. Während dieser Zeit immer wieder Brühe nachgießen und rühren, rühren, rühren!
  6. Kurkuma dazugeben und gleichmäßig unterrühren, Herd ausschalten.
  7. Der Reis sollte noch bissfest sein, bevor ihr den geriebenen Parmesankäse und die Butterstückchen dazugebt und unter das Risotto rührt.
  8. Das nun cremige Risotto mit Salz und Zitronenabrieb abschmecken und das Stückchen Zitronengras herausnehmen.
  9. Mit Radicciostreifen, Ackersalat und geriebenen Parmesankäse anrichten und gleich servieren.

       

Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras
Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras


PIN IT!


Beschwiptes Risotto mit Parmesankäse und Zitronengras

Kommentar schreiben

Kommentare: 0