Zucchini-Pulled-Beef-Burger

 

zum Rezept:

 

 

1 kg           Rinderbraten

1  Bd.         Suppengrün

4                 Kugelzucchini's

1                  Aubergine

1                  Fleischtomate

1                  Zwiebel

 

                    saure Sahne

 

 

Den Rinderbraten unter kaltem, fließendem Wasser abwaschen und trockentupfen. Salzen und in einem gusseisernen Bräter rundherum gleichmäßig anbraten. Das Suppengrün waschen, schälen und zerkleinern, mit in den Bräter geben.

Soviel Wasser dazugeben, bis der Braten 2/3 bedeckt ist.

Gute 2 Stunden leicht köcheln lassen, ab und zu den Braten drehen.

 

Braten aus dem Sud herausnehmen und abkühlen lassen.

 

Zucchini und Aubergine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und bei 180° Umluft im Backofen für ca. 15 Min. geben.

 

Tomaten und Zwiebeln ebenfalls in Scheiben bzw. Ringe schneiden.

 

Gesamter Braten mit den Fingern in dünne Fasern zupfen (braucht ein wenig Zeit).

 

Jetzt geht's ans Schichten

 

Zucchiniboden, Tomatenscheibe, Pulled-Beef, Aubergine, Pulled-Beef, Tomatenscheibe, Zwiebelringe dann den Klecks saure Sahne, der Abschluss wird mit dem Zucchinideckel gemacht.

 

Lasst es euch schmecken.

 

 

Zum anmerken ist noch,

aus dem Sud des Bratens kann man eine leckere Soße machen und mit dem übrig gebliebenem Pulled-Beef  ein weiteres Essen machen.