· 

Gemüsebrühe schnell und einfach - selber machen


Gemüsebrühe - Grundrezept

 

Selbstgemachte Gemüsebrühe ist ganz einfach und super schnell zubereitet, zudem kann man diese für unglaublich viele Gerichte verwenden. 

 

Die Gemüsebrühe ist die perfekte Basis für alle Suppen, Saucen und Ragouts, dafür kannst du Suppengrün und nahezu alle Gemüsereste deiner Wahl verwenden. 

Gerne können auch Pilze dazugegeben werden, als kleiner Geheimtipp bzw. ein echter Aromakick ist die Zugabe einer getrockneten Meeresalge.

Sie ist eine kostengünstige Alternative zu teuren, fertigen Brühen oder Fonds die man im Handel kaufen kann und doch sehr künstlich schmecken.

 


Gemüsebrühe selber machen - Rezept


2,5 L

2

1 Stange

2

1/2

1 Bund

2

2 TL

Wasser

Karotten

Lauch

Zwiebel, mit Schale

Sellerie

Petersilie

Petersilienwurzel

Salz


  1. 2,5 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  2. Karotten, Lauch, Sellerie und Petersilienwurzel waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Zwiebeln halbieren.
  4. Sämtliches Gemüse mit dem Bund Petersilie und 1 TL Salz in das leicht kochende Wasser geben.
  5. Nach ca. 20 Minuten, wenn das Gemüse weich ist, die Gemüsebrühe durch ein Sieb schütten und in einer Schüssel auffangen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0