Rindergulasch in Tomatensauce mit Rosmarin und Orangensaft

 

Da ist es! Pünktlich zur wieder etwas kälteren Jahreszeit, das erste Schmorgericht in diesem Herbst! Und genau darum habe ich ein Rezept entwickelt, das nicht herbstlicher sein könnte.

Der Anfang macht heute ein Rindergulasch in Tomatensauce mit viel Rosmarin und etwas Orangensaft.

Ein Schmorgericht das Leib und Seele schmeichelt, das aber nicht ganz so schwer ist wie ein klassisches Rindergulasch mit viel Sahne.

Sämtliche Zutaten, die ich mit dem Ende des Sommers und dem Beginn des Herbstes verbinde, sind in diesem Rindergulasch enthalten.

Tomaten natürlich. Aber auch Rosmarin. Karotten. Rotwein und Orangensaft.

 

All diese Zutaten kommen dann gemeinsam in den Bräter und schmoren dort zufrieden vor sich hin, in ausreichend Rotwein und Gemüsebrühe natürlich.






Spaghetti mit roter Linsen-Bolognese
Pasta mit würziger Bauernbratwurst, Süsskartoffel und Mangold





GANZ NEU!