· 

Wärmende Hühnersuppe für die kältere Jahreszeit


Wärmende Hühnersuppe für die kältere Jahreszeit

 

So langsam wird es Draußen richtig ungemütlich und kalt, die erste Erkältungswelle mit Schnupfen, Halsweh und schwerem Kopf ist bei uns auch schon eingetroffen!

Wo man im Augenblick hinhört scheint es, dass ziemlich viele Leute krank sind und was hilft da besser als alles andere? Eine Suppe - besser gesagt eine Hühnersuppe!

Die Hühnersuppe ist ein wahrer Alleskönner, nach dem Essen fühlt man sich nicht nur innerlich warm und glücklich, sie versorgt den Körper auch mit wahnsinnig vielen wichtigen Nährstoffen und hilft ihm wieder fit zu werden.

 

Wärmende Hühnersuppe für die kältere Jahreszeit

Hühnersuppe - Rezept


 

für 4 Personen:

4 Hähnchenschlegel                                                        
2 Karotten
1/2 Sellerieknolle
1 Stange Lauch
1/2 Bund glatte Petersilie
200 ml Gemüsebrühe
250 g Suppennudeln
  Salz
  1.  Hähnchenschlegel waschen, in 2 Liter kaltes, gesalzenes Wasser geben und darin ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen. Den Schaum, der sich an der Wasseroberfläche bildet, abschöpfen.
  2. Karotte, Sellerie, Lauch und Petersilie waschen und klein schneiden.
  3. Nach der Kochzeit die Hähnchenschlegel aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen und das Fleisch vom Knochen lösen. 
  4. Zusammen mit dem Gemüse wieder in den Sud geben.
  5. Gemüsebrühe dazugeben und mit Salz würzen.
  6. Die Suppennudeln können separat abgekocht werden oder direkt mit in die Brühe gegeben werden und je nach Anleitung fertig gekocht werden.
Wärmende Hühnersuppe für die kältere Jahreszeit
Wärmende Hühnersuppe für die kältere Jahreszeit

Wärmende Hühnersuppe für die kältere Jahreszeit

Kommentar schreiben

Kommentare: 0