· 

Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art


Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art

 

Linsen mit Spätzle und dazu Saitenwürstle, so kennt das jeder Schwabe hierzulande!

 

Erst neulich habe ich gehört, dass diese Kombination Linsen mit Spätzle zu vereinen doch sehr eigenartig sei! Dann frage ich mich wirklich, warum das dann mehr oder weniger ein schwäbisches Nationalgericht ist!

 

Heute möchte ich euch allerdings die italienische Antwort auf das schwäbische Nationalgericht geben:

 

Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art

 

Zu den gekochten Linsen habe ich einfach passierte Tomaten und einen Zweig frischen Thymian gegeben. Außerdem habe ich die Saitenwürstle zusammen mit dem Parmaschinken auf Holzspieße gesteckt und mit in den Topf gelegt.

 

Beim Würzen der Linsen sollte allerdings jeder nach seinem eigenen Geschmack gehen, der Eine mag es eher säuerlicher, der Andere etwas salziger oder pfeffriger.

 

Ein kleiner Tipp kann ich euch noch geben, sollten die Linsen am nächsten Tag nochmals gegessen werden, unbedingt nochmals abschmecken und nachwürzen, da die Linsen die Gewürze gerne aufnehmen.

 

Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art

Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art - Rezept


für 4 Personen

Zutaten:  
   
 250 g Kirschtomaten
150 g Linsen
1 EL Olivenöl
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
600 ml Wasser
2 EL Tomatenmark
1 EL Gemüsebrühe
300 ml passierte Tomaten
2 EL Kräuteressig
1 Zweig Thymian
3 Paar Saitenwürstle
100 g Parmaschinken
8 Holzspieße
  Salz
  Basilikum
500 g Spätzle

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen
  2. Tomaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für ca. 15 - 20 Minuten in den Backofen geben.
  3. Linsen mit kaltem Wasser gut abspülen.
  4. Suppengrün und Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in einem Topf mit dem Olivenöl glasig dünsten.
  5. Linsen und Wasser ebenfalls in den Topf geben und bei zugedecktem Topf ca. 20 - 25 Minuten leicht köcheln lassen. Sollten die Linsen zu viel von dem Wasser aufnehmen, noch etwas nachgießen. 
  6. Tomatenmark unterrühren, körnige Gemüsebrühe, passierte Tomaten, Thymianzweig und den Kräuteressig dazugeben, alles miteinander verrühren und mit etwas Salz abschmecken. 
  7. Saitenwürstle in gleichmäßige Stücke schneiden, den Parmaschinken der Länge nach halbieren und zusammen rollen. Abwechselnd ein Saitenwürstle und den Parmaschinken auf den Holzspieß spießen.
  8. Spieße in den Topf mit den Linsen geben und bei mittlerer Hitze erwärmen.
  9. Spätzle nach Packungsbeilage zubereiten.
  10. Zum servieren werden zuerst die Spätzle, dann die Linsen auf die Teller verteilt, jeweils die Spieße mit den Würstle darauf gegeben, dann mit den Tomaten und den Basilikumblätter garniert.
Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art
Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art


PIN IT!


Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle auf italienische Art

Kommentar schreiben

Kommentare: 0