Pancakes

Nicht nur zum Frühstück!

So einfach, schnell und leicht zubereitet

Pancakes mit Beerenfrüchte

Überall gibt es gerade auf den Märkten frische verschiedene Beeren zu kaufen. Ob Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren (auch Träuble genannt) oder Blaubeeren, eine reichliche Auswahl in Hülle und Fülle.

Was einst als neuer Frühstückstrend aus Amerika bekannt wurde, sieht man doch immer öfters auch als Dessert oder als süßes Mittagsgericht bei uns in Deutschland.

Da die Zubereitung doch recht schnell geht, wäre mir diese  allerdings unter der Woche am Morgen dann doch zu aufwändig, daher lieber als Mittagessen oder aber auch zum Kaffee.

Pancakes mit Beerenfrüchte
Pancakes mit Beerenfrüchte

zum Rezept

 

240 g                  Mehl

1/4 TL                  Zimt

4 gestr. TL         Backpulver

1/4 TL                  Salz

5 EL                     Honig

240 ml                Milch

150 g                    Quark 20%

2                            Eier

1 TL                       Vanilleextrakt

                               Öl für die Pfanne

                               Beerenfrüchte

 

 

Mehl, Zimt, Backpulver und Salz im Messbecher miteinander vermischen.

 

Honig, Milch, Quark, Eier und Vanilleextrakt in einer Schüssel verrühren, die Zutaten aus dem Messbecher vorsichtig in die Schüssel geben und gleichmässig miteinander vermischen. Solange miteinander vermengen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

 

Etwas Öl in einer Pfanne leicht erhitzen, Teig in einen kleinen Dessertring geben,  kurz anbraten, dann den Ring nach oben abstreifen und den Pancake wenden.

Wenn der Pancake fertig ist, herausnehmen und nochmals den Ring über den Pancake geben, um schöne und gleichmäßige Pancakes zu erhalten.

 

Je nach belieben die Beeren mit dem Pürierstab vermixen, durch ein Sieb streichen und als Sauce servieren.

 

Pancakes mit Beerenfrüchte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0