· 

Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG]


Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks

 

Wenn ich ganz ehrlich bin, schlägt mein Herz ja schon für die italienische Küche! Wenn wir aber von Rostbraten sprechen, kann es tatsächlich nur einen geben, einen schwäbischen Rostbraten mit ziemlich vielen Zwiebeln obendrauf.

 

Heute zeige ich euch allerdings, wie man diesen mit anderen Zutaten etwas mediterraner aussehen lässt, ihr werdet staunen, was dabei rauskommt.

 

Serviert doch einfach mal zum medium gebratenem Fleisch Rotwein-Zwiebeln, gebt einfach während des langsamen anbratens der Zwiebeln einen Schuss Rotwein dazu und lasst diesen mit einkochen. So einfach und ganz simple, aber, mit einer ganz neuen Geschmacksidentität!

 

WAS PASST DAZU?

 

Ohne lange zu überlegen, ganz einfach mediterrane Röstkartoffeln mit Rosmarin!

 

Die Kartoffeln werden kurz für ca. 20 Minuten im kochenden Salzwasser abgekocht, geschält und geviertelt, danach bei mittlerer Hitze in einem gusseisernen Bräter langsam mit Rosmarin angebraten. Mit Olivenöl beträufelt und gesalzen ein wunderbarer Partner zum saftigen Rostbraten.

 

Als kleiner Geschmacksunterschied müsst ihr unbedingt die Karottensticks probieren. Durch den leicht süsslichen Geschmack und dem all zu schönen Aussehen, sind diese ein sehr harmonischer Begleiter zu diesem Gericht.

 

GUT ZU WISSEN!

 

Einer der größten Irrtümer ist, dass Fleisch in einer glühend heißen Pfanne mit reichlich viel Fett angebraten werden soll! Ist die Pfanne zu heiß, gelangt das Fett in den Frittiermodus und zieht explosionsartig das Wasser aus dem Fleisch. Beim Einlegen in die Pfanne sollte das Fleisch also nur leicht zischeln und brutzeln. Fängt es richtig an zu spritzen, Temperatur verringern und langsam mit wenig Hitze fertig braten.

 

In Kooperation hat mir freundlicherweise wieder der Biohof-Braun die gesamten Bio-Produkte zur Verfügung gestellt.

 

Der Biohof-Braun betreibt eine ehrliche ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, um gesunde Lebensmittel zu erzeugen.

Dem Biohof-Braun aus Vaihingen Aurich ist es wichtig, dass ökologische Kreisläufe zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen in einem respektvollen Umgang miteinander leben können.

 

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals herzlich bedanken für die Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit!

 

Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks

Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks - Rezept


 

500 g         Rinder-Rostbraten 

500 g         BIO Kartoffeln-Drilling

1 Bund      Bio Karotten

4                 Zwiebeln, halbiert und in Scheiben geschnitten

4 Zweige   Rosmarin

100 ml       Rotwein

                   Olivenöl

                   Salz 

 

  1. Rostbraten kalt abbrausen, mit Küchenkrepp trockentupfen und salzen.
  2. Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten abkochen, abgießen und etwas kalt werden lassen, danach schälen und vierteln.
  3. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. In einer gusseisernen Pfanne 2 EL Olivenöl geben, Kartoffeln bei mittlerer Hitze langsam anrösten.
  5. In der Zwischenzeit Karotten schälen und längs in Sticks schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig verteilen, mit Olivenöl beträufeln und salzen.
  6. Für ca. 20 Minuten in den Backofen geben.
  7. 4 Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Olivenöl in eine Pfanne geben, Zwiebeln darin goldbraun anschwitzen, mit Rotwein ablöschen und so lange einkochen lassen, bis der Rotwein eingekocht ist.
  8. In einer weiteren, leicht vorgeheizten Pfanne etwas Öl geben, den Rostbraten bei mittleren Hitze! von einer Seite anbraten. Fleisch wenden, auf der zweiten Seite braun braten, bzw. so lange wenden und braten, bis die gewünschten Röststoffe entstanden sind.
  9. Rotwein-Zwiebeln auf das Fleisch geben und nochmals leicht erwärmen.
  10. Fleisch in Tranchen schneiden oder am Stück mit den Röstkartoffeln und den Karottensticks servieren. 
Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks
Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks


PIN IT!

Rostbraten mit Rotwein-Zwiebeln, Röstkartoffeln und Karottensticks

Kommentar schreiben

Kommentare: 0