· 

Hühnersuppe mit weißen Bohnen und Wirsing


Hühnersuppe mit weißen Bohnen und Wirsing

 

Zu dieser Jahreszeit gibt es einfach nichts besseres als bunte Suppen und Eintöpfe mit viel frischem Gemüse und Gewürzen.

Suppen sind gesund, wärmend, sättigend und machen so richtig glücklich. Sie lassen sich perfekt vorbereiten und schmecken am darauffolgenden Tag noch fast besser.

Diese unkomplizierte Hühnersuppe ist für die graue Jahreszeit genau das Richtige und sehr passend für das teilweise ungemütliche Wetter.

 

Buntes Soulfood für jeden Tag

 

Das Rezept der klassischen Hühnersuppe habe ich ein kleinwenig abgewandelt.

Jahreszeitlich bedingt habe ich Wirsing und Pilze dazugegeben, die weißen Bohnen sorgen für ein klein wenig mehr Cremigkeit und Abwechslung, außerdem wurde eine Parmesanrinde mitgemocht, die der Hühnersuppe einen ganz besonderen Geschmack verleiht.

Das tolle an dieser Hühnersuppe ist, dass sobald die Hähnchenschlegel fertig gekocht sind, man alle weiteren Zutaten in die Hühnerbrühe geben kann und sich dann um nichts mehr großartig kümmern muss.

 

Kleiner Tipp: Am besten gleich die doppelte Menge von der unglaublich leckeren Suppe zubereiten, denn am nächsten Tag schmecken Suppen gleich noch viel besser!

 

Hühnersuppe mit weißen Bohnen und Wirsing
Hühnersuppe mit weißen Bohnen und Wirsing


Hühnersuppe mit weißen Bohnen und Wirsing


für 4 Personen

4 Hähnchenschlegel                                                                                             
200 g Champignons, in Scheiben schneiden
400 g weiße Bohnen
2 Karotten gewürfelt
1/2 Wirsing, in Streifen schneiden
1  Tasse Nudeln
200 ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 Rinde Parmesan
  Salz
für das Topping Thymian und Parmesankäse
   
  1. Hähnchenschlegel waschen, abtupfen und in 2 Liter Wasser legen, für 30 Minuten leicht köcheln lassen. Danach nur die Hähnchenschlegel aus der Brühe nehmen. Nach dem Abkühlen die Haut vom Fleisch entfernen, dann das Fleisch von den Knochen lösen.
  2. Hühnerfleisch zusammen mit den Champignons, weiße Bohnen, Karotten und Wirsing in die Brühe geben.
  3. Tomatenmark unterrühren, dann die passierteTomaten mit der Parmesanrinde dazugeben und mit Salz würzen.
  4. Die Suppe bei niedriger Temperatur ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Nudeln dazugeben und solange mit köcheln lassen, bis diese al dente sind.
  6. Heiße Suppe in tiefe Teller oder Schalen schöpfen, geriebener Parmesankäse und Thymian darüber streuen.

 


PIN IT!


Hühnersuppe mit weißen Bohnen und Wirsing

Kommentar schreiben

Kommentare: 0