· 

Linsensuppe mit Kartoffeln und Teriyaki Sauce


 

Im Frühjahr weiß ich manchmal nicht so genau, was ich essen möchte. Einerseits etwas Leichtes, viel Gemüse und Vitamine. Andererseits ist das Wetter heute schön frühlingshaft und warm und morgen dann wieder eisig kalt, in dem man doch eher etwas Warmes braucht.

Und deshalb gibt es heute diese Suppe, sie geht so schnell, schmeckt fantastisch, macht lange satt und wärmt so richtig schön von innen.

Die Linsen in dieser Suppe sind sehr sättigend, etwas frisches Gemüse wie Karotten und Kartoffeln sind ebenfalls dabei.
Die Kombination macht wirklich satt und das Zusammenspiel mit dem Gemüse und der Linsen mit der Tariyake Sauce und dem Balsamico, einfach ein Gedicht!

 

Linsensuppe mit Teriyaki Sauce und Balsamico

 

Der leicht süßliche und doch etwas säuerliche Geschmack des Balsamicos und der Teriyaki Sauce schmecken fast wie ein kleines Feuerwerk!
Probiere diese leckere Linsensuppe einfach direkt aus, du wirst selbst sehen, dass dich diese Kombi einfach überzeugen wird!

Aber auch unter der Woche lässt sich diese Suppe ohne viel Aufwand ganz einfach vorbereiten und macht alle satt.

 


Linsensuppe - Rezept


für 4 Personen:

150 g Berglinsen                                           
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
3 Zweige Thymian
1 Dose gehackte Tomaten
1 L Gemüsebrühe
1 Stück Parmesanrinde
3 Kartoffeln
1 Karotte
1 Lorbeerblatt
1 EL Teriyaki Sauce
1 EL Balsamico Essig
  Salz
  1. Linsen mit Wasser in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
  2. Zwiebel schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Thymianzweige dazugeben und ca. 2 Minuten mitbraten.
  3. Stückige Tomaten, Linsen, Parmesanrinde und Gemüsebrühe dazubegen und für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Kartoffeln und Karotte schälen, grob schneiden und mit dem Lorbeerblatt zur Suppe geben. Für weitere 20 - 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  5. Mit Teriyaki Sauce, Balsamico Essig und Salz abschmecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0