Rindfleisch mit frischer Kurkuma-Pesto

Indisches Curry

Rindfleisch in frischer Kurkuma Pesto

Heute gibt's bei uns indisch, ich liebe indische Curry's.

 

Selber kenne ich Indien nur von Bildern, aus Kochbüchern und Zeitschriften.

 

Ich sehe dann immer die wunderschönen Farben, vieles ist in Rot und einem dunklen 

Gelb gehalten, die Ausstrahlung des Lichtes macht einen immensen Eindruck auf mich. Farbenfroh gekleidete Menschen denen die Natur- und Tierwelt im nichts nachsteht.

 

Genauso beeindruckend und farbenfroh sind die unzähligen Gewürze, duftend und leuchtend.

 

Das Wort Curry leitet sich von "kari" ab und bedeutet sämige Sauce mit verschiedenen Gewürzen und Zugaben von Fleisch, Fisch und/oder Gemüse.

Rindfleisch in frischer Kurkuma Pesto

 

 

Zutaten für 3 - 4 Personen:

 

500g    Mürbe Schoß vom Rind  

1       Zwiebel

1       Knoblauchzehe

2      Wurzeln frischer Kurkuma

2 EL Tomatenmark oder Tomatenpüree

2 EL Sojasauce

Chili

200 ml Gemüsebrühe

200 ml Sahne

 100ml  Öl

1/2 TL   Rosmarinnadeln

Koriander

Salz und Pfeffer

 

 

Kurkuma-Pesto:

 

Den Kurkuma mit einem Sparschäler schälen (Handschuhe anziehen - färbt stark!) und in kleine Stücke schneiden oder raspeln. Den Kurkuma mit Olivenöl und etwas Salz mit einem Pürierstab kurz zerkleinern.

 

Das Rinfleisch waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel grob würfeln und den Knoblauch halbieren. In einem geeigneten Bräter die Zwiebeln und den Knoblauch kurz andünsten, dann das Fleisch dazugeben.

 

Wenn das Fleisch eine braune Farbe angenommen hat, gut 1 EL von der Kurkuma-Pesto dazugeben und gut vermengen. Anschließend die Tomaten und die Sojasoße dazugeben und nochmals alles gut vermengen. Mit etwas Chili, Salz und Pfeffer würzen.

 

Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen, Temperatur herunter stellen so dass die Soße sämig einkocht.

1/2 TL Rosmarinnadeln dazugeben und gegebenenfalls nochmals abschmecken und mit Koriandergrün bestreuen bzw. garnieren.

 

Wir essen dazu Reis oder das indische Fadenbrot. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0