· 

Spaghetti mit Kaki & Spinat

Spaghetti mit Kaki & Spinat

 

Ich bin jetzt doch ein wenig in den Weihnachtsstress gekommen., hab noch so Vieles zu erledigen und auch zu besorgen.

Daher sollte heute die Zubereitung für unser Essen schnell und einfach gehen, aber trotzdem etwas besonderes sein.

Daher kam mir die Überlegung, was denn gut zu einer Spinatsauce passt und da ist mir die orangefarbene Kaki ins Auge gefallen.

Ob man eine Kaki auch anbraten kann? schmeckt das überhaupt? das war meine Frage und probierte es einfach aus.

Vorweg kann ich aber auf jeden Fall verraten, dass diese Frucht so lecker auch angebraten schmeckt und dieser leicht süßliche Geschmack zusammen in der Spinatsauce, einfach herrlich.

 

Spaghetti mit Kaki & Spinat

Rezept für Spaghetti mit Kaki & Spinat


 Zutaten für ca. 4 Personen:

 

1                  Kaki, geschält und in Würfel geschnitten

4                 Würfel TK Spinat, aufgetaut

1                  Zwiebel, halbiert und in Ringe geschnitten

3                  Zweige Rosmarin, angeröstet

500 g         Spaghetti

200 ml       Sahne

                    Olivenöl           

                    Paprikapulver

1 Msp.         Muskatnuss

 

 

Zubereitung:

 

Nudelwasser für die Spaghetti aufsetzen und zum Kochen bringen.

 

Kakiwürfel in eine beschichtete Pfanne geben und ohne Öl anbraten, dann herausnehmen.

 

Etwas Olivenöl in die selbe Pfanne geben und die Rosmarinzweige ebenfalls darin anrösten, dann herausnehmen.

Spaghetti in das kochende Salzwasser geben und al dente abkochen.

Hitze der Pfanne reduzieren, in etwas Olivenöl die halben Zwiebelringe langsam andünsten, danach den aufgetauten Spinat dazugeben und mit Salz, Paprikapulver und Muskatnuss abschmecken.

 

Mit der Sahne ablöschen und alles gleichmäßig vermischen.

 

Die abgekochten Spaghetti unter das Spinatgemisch heben und die Kakiwürfel und die Rosmarinzweige dazugeben.

Wer mag, kann noch rosa Pfefferkörner darüberstreuen.

Spaghetti mit Kaki & Spinat
Spaghetti mit Kaki & Spinat
Pasta & mehr, Spaghetti mit Kaki und Spinat

 

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept genauso gut wie mir!

Hinterlasst mir doch ein Kommentar, nachdem ihr es ausprobiert habt, ich freue mich auf euer Feedback.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0