· 

Tomatensuppe mit fruchtigem Apfelsaft und Kichererbsen


Tomatensuppe mit Apfelsaft, Kichererbsen und Parmesan

 

So langsam kommt wieder die Zeit in der man einfach nicht genug Suppenrezepte parat haben kann!

 

Dann gibt es bei uns mindestens einmal in der Woche Suppe, je nach Jahreszeit essen wir sehr gerne die Bohnen-Süßkartoffelsuppe oder auch eine Bowl.

 

Da ich ja ein riesengroßer Italien-Fan bin, darf natürlich eine Tomatensuppe auf meinem Blog nicht fehlen. Aber nicht irgendeine, denn diese klassische Tomatensuppe habe ich mit etwas Apfelsaft und Kichererbsen aufgepeppt.

Oft geraten Tomatensuppen zu sauer, zu geschmacklos oder zu flüssig und diese richtig abzuschmecken ist gar nicht so einfach.

Der Apfelsaft nimmt nämlich der Tomatensuppe die Säure und lässt sie herrlich frisch und fruchtig schmecken.

Crema di pomodoro . Tomatensuppe

 

Die Zutatenliste der Tomatensuppe ist ganz übersichtlich, simple aber dafür richtig köstlich, auch leicht gekühlt schmeckt diese übrigens sehr gut!

 

Wie immer wird die Tomatensuppe erst durch die Toppings richtig lecker. Ich habe meine Tomatensuppe mit gerösteten Kichererbsen, Parmesankäse und Basilikum getoppt.

 

Einfach perfekt und kein bisschen langweilig!

 

Tomatensuppe mit Apfelsaft, Kichererbsen und Parmesan

Tomatensuppe mit fruchtigem Apfelsaft und Kichererbsen - Rezept


für 4 Personen

1 L

passierteTomaten aus dem Glas                                                                                                                  

1 EL

Olivenöl

Zwiebel, grob gewürfelt
Karotte, grob gewürfelt 
2 Zweige Thymian
250 ml Apfelsaft
2 EL Butter
4 Stiele Basilikum + einige Blätter für das Topping
100 g Kichererbsen
1 EL  Olivenöl 
2 EL Parmesan, fein gerieben
  Salz und Pfeffer
  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Kichererbsen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen, salzen und mit Olivenöl beträufeln, für ca. 10 - 15 Min. in den Ofen geben.
  3. Die Schale der Zwiebel abziehen, grob würfeln und in etwas Olivenöl in einem gusseisernen Topf bei niedriger Hitze mindestens 5 Minuten glasig dünsten.
  4. Die grob gewürfelten Karotten dazugeben, Hitze etwas erhöhen.
  5. Passierte Tomaten, Thymian und den Apfelsaft dazugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mindestens 40 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen.
  6. Nach dieser Zeit den Topf von der Herdplatte nehmen.
  7. Kalte Butter und Basilikumzweige auf die Tomatensauce geben und mit geschlossenem Deckel mindestens nochmals eine 1/2 Stunde ruhen lassen.
  8. Danach die Thymianzweige herausnehmen.
  9. Alles gleichmäßig mit einem Pürierstab mixen, nochmals abschmecken und wieder erhitzen.
  10. In der Zwischenzeit die Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.
  11. Heiße Suppe in Suppenschalen geben, Kichererbsen und Parmesan darauf verteilen und mit Basilikumblätter toppen.


Tomatensuppe mit Apfelsaft, Kichererbsen und Parmesan

Kommentar schreiben

Kommentare: 0