· 

Süße Hefeteigschnecken mit Zimt & Zucker


Süsse Hefeteigschnecken mit Zimt & Zucker

 

Was darf für's Wochenende auf keinen Fall fehlen?

Klar, etwas Süßes zum Kaffee und am Liebsten ist mir dann dieses fluffige Hefeteig-Gebäck, das aber genauso auf dem Frühstückstisch schön golden glänzt.

 

Ein Hefegebäck mit Zimt passt für mich besonders gut zur herbstlicheren und kühleren Jahreszeit. Könnt ihr euch den Duft vorstellen, wenn diese Zimtschnecken im Ofen backen?

 

Seither gehörte für mich mit Hefe zu backen nicht unbedingt zu meiner Lieblingsbeschäftigung! Unwahrscheinlich aufwändig finde ich doch immer wieder die Sache mit dem Anrühren des Vorteiges und dann das Gehen lassen, die Hefe und ich sind ja nicht unbedingt wirkliche Freunde gewesen.

 

Jetzt habe ich allerdings eine Backhefe gefunden, wo man tatsächlich die einzelnen Schritte weglässt, man gibt die Hefe ganz einfach zu den Zutaten dazu und verarbeitet ihn dann zu einem glatten Teig, erst dann braucht er Ruhe, um auf das doppelte Volumen zu gehen.

Hefeteigschnecken - ein klassisches Rezept mit Zimt und Zucker

 

Mit einem Hefeteig kann man so unglaublich viel anstellen, ob man jetzt daraus ein Hefezopf, einen Pizzaboden, Apfelstrudel oder eben Zimtschnecken zaubert, bleibt ganz euch überlassen.

 

Ein Hefeteig braucht allerdings ordentlich Gluten, am besten gelingt er allerdings mit einem Weizenmehl, dann wird er zu einem herrlich geschmeidigen, dehnbaren und glatten Teig, er lässt sich dann schön strecken, dehnen, man kann ihn falten und flechten und am Ende wird er auch noch wunderbar fluffig.

 

Süsse Hefeteigschnecken mit Zimt & Zucker

Süße Hefeteigschnecken mit Zimt & Zucker - Rezept


für den Teig:

330 ml warme Milch                                                            
4 EL, leicht gehäuft Zucker
7 g Backhefe ohne Anrühren
75 g zerlassene Butter
1 Ei Gr. M
2 gestrichen. TL Salz
500 g Weizenmehl
   

für die Füllung:

65 g weiche Butter                                                                    
40 g brauner Zucker
2 TL, leicht gehäuft Zimt
  Puderzucker
   
  1. Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
  2. Milch, Zucker und Backhefe in einer großen Rührschüssel mischen.
  3. Butter, Ei, Salz und die Hälfte des Mehls mit der Küchenmaschine, mit dem Knethacken unterrühren.
  4. Wenn alles gründlich vermengt ist, das restliche Mehl dazugeben und alles mindestens 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Schüssel mit einem sauberen Geschirrhandtuch abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde auf das doppelte Volumen gehen lassen.
  6. Nach dem Gehen den Teig nochmals kurz mit den Händen durchkneten, um die Luft rauszulassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 45 x 60 cm ausrollen.
  7. Den Teig mit der weichen Butter bestreichen.
  8. Zimt und Zucker miteinander vermengen und den Teig damit gleichmäßig bestreuen. Den Teig von der kurzen Seite her aufrollen und die Rolle in ca. 3 cm breite Stücke schneiden.
  9. Die Zimtschnecken mit etwas Abstand zueinander in eine mit Backpapier ausgelegte Form stellen und nochmals abgedeckt ca. eine 1/2 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
  10. Bei 170°C Umluft für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun backen.
  11. Zimtschnecken auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Süsse Hefeteigschnecken mit Zimt & Zucker
Süsse Hefeteigschnecken mit Zimt & Zucker


PIN IT!


Süsse Hefeteigschnecken mit Zimt und Zucker

Kommentar schreiben

Kommentare: 0