· 

Kartoffel-Hummus mit winterlichem Rotkraut-Beluga-Linsen-Salat

[Dieser Beitrag enthält Werbung]


Kartoffel-Hummus mit winterlichem Krautsalat

 

Kartoffeln sind sehr variabel einsetzbar, ob als Salat, als Röstkartoffeln, Pellkartoffeln, als Gratin oder als Hummus!

Hummus?

 

Okay ich geb's zu, der Name Kartoffel-Hummus ist für dieses Gericht etwas irreführend, denn eigentlich ist die Grundzutat eines Hummuses die Kichererbse.

Da sich aber Kartoffelpüree so furchtbar langweilig anhört, mögt ihr mir bitte die Namenswahl verzeihen!

 

BUNT WIE DER HERBST

 

Kartoffel-Hummus ist ein toller Begleiter zu allen Fleisch- und Fischgerichten, auf seinen ganz dezenten Geschmack übertüncht er nicht alle anderen Zutaten.

Zusätzlich habe ich das cremige Hummus zu einem bunten Rotkraut-Beluga-Linsen-Salat serviert. Der Salat präsentiert sich mit seinem bunten Aussehen wunderschön und macht dem Herbst nun alle Ehre bzw. steht ihm im nichts hinterher.

 

Warum soll denn das Rotkraut immer nur die zweite Geige neben Gans, Ente und Wild spielen? Heute übernimmt er mal zusammen mit den Beluga-Linsen eine eigene Rolle als herbstlichen Salat. 

 

Soulfood vom allerfeinsten! das ihr unbedingt ausprobieren müsst!

 

Vom Biohof Braun habe ich wieder eine bunte Auswahl an Obst und Gemüse geliefert bekommen, um euch ein bisschen Farbe auf die Teller zu zaubern.

 

Kartoffel-Hummus mit winterlichem Krautsalat

Kartoffel-Hummus mit winterlichem Rotkraut-Beluga-Linsen-Salat - Rezept

 

1/2             Rotkrautkopf

1/2 rote     Zwiebel, in Scheiben

8                 mehlige Kartoffeln, mittelgroß

1                 Orange, filetiert

1                 Apfel, säuerlich

100 g          Beluga-Linsen

1/2  Tasse  Olivenöl

1/2  Tasse  Balsamico, hell

1/4  Tasse  Zucker 

1 TL             Salz

                    Kresse, Sesam

 

  1. Rotkrautkopf halbieren, Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. 
  2. Olivenöl, Balsamico-Essig, Zucker und Salz in einem Topf kurz aufkochen lassen. Alles über das Rotkraut geben und gut vermengen, mit einem Teller abdecken.
  3. Kartoffeln in Salzwasser abkochen, abschütten und schälen. Danach durch eine Kartoffelpresse in einen Topf pressen. Mit etwas Gemüsebrühe zu einem glatten Hummus verrühren, mit Salz abschmecken.
  4. In der Zwischenzeit die Linsen ohne Salz ! nach Packungsbeilage abkochen, danach in ein Sieb abschütten.
  5. Orange filetieren, eine Hälfte in Würfel schneiden, die andere Hälfte als Schnitze belassen.
  6. Apfel halbieren, Kerngehäuse entfernen, eine Hälfte in würfeln, die andere Hälfte in Scheiben schneiden.
  7. Die Linsen, Orangenwürfel und Apfelwürfel zu dem Rotkraut dazu geben und Vorsicht miteinander vermengen.
  8. Warmes Kartoffel-Hummus auf einer Platte anrichten, den Rotkrautsalat seitlich dazu anrichten, mit Orangen- und Apfelschnitze dekorieren, Kresse und Sesam darauf verteilen.
Kartoffel-Hummus mit winterlichem Krautsalat
Kartoffel-Hummus mit winterlichem Krautsalat


PIN IT!

Kartoffel-Hummus mit winterlichem Rotkrautsalat

Kommentar schreiben

Kommentare: 0