· 

Landgockelbrust à la Coq au Vin

[WERBUNG]


Landgockelbrust à la coq au Vin

 

Heute habe ich euch ein ganz besonderes Rezept, eine Bio-Landgockelbrust à la Coq au Vin mit französischem Weißwein und Bio-Kräutern, die dem Gericht ein unverwechselbares Aroma geben.

Biologisch . ökologisch . Biohof-Braun

  

Schnell und ganz einfach ist dieses aromatische Gericht zubereitet. Durch die frischen Kräuter und Lorbeerblätter in der Sauce wird die Landgockelbrust zum einzigartigen Erlebnis.

 

Freundlicherweise hat mir der Biohof-Braun seine Produkte zur Verfügung gestellt. Der Biohof betreibt eine ehrliche ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, um gesunde Lebensmittel zu erzeugen.

Dem Biohof-Braun aus Vaihingen Aurich ist es wichtig, dass ökologische Kreisläufe zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen in einem respektvollen Umgang miteinander leben können.

 

Ursprünglich liegt der Herkunftsort dieses französischen Nationalgerichtes in Burgund.

 

Vermutlich gibt es aber für diesen Rezeptklassiker der französischen Landküche in allen Weinregionen Frankreichs verschiedene Rezepte. Tatsächlich zählt man mindestens so viele regionale Rezepte, wie es Weinbauregionen in Frankreich gibt.

Die Rezepte sind in der Regel nach den Weinen benannt und natürlich von deren Aromen geprägt.

 

Da mein Rezept mit Weißwein gekocht wurde, nennt man dieses dann Coq au Vin à la Jurassiene.

 

Voilà, lasst es euch schmecken!

 

Landgockelbrust a la coq au Vin

Landgockelbrust à la Coq au Vin - Rezept


 

300 g            Landgockelbrust

1 EL               Zucker

3                    Zwiebeln, geachtelt

2 EL               Tomatenmark

150 ml          Sahne

4                    Lorbeerblätter

3 Zweige      Thymian

3 Zweige       Rosmarin

200 ml          Weißwein

200 ml          Gemüsebrühe

100 g             kalte Butter

2 EL                Sojasauce

                       Salz

 

  1. Die Gockelbrust kalt abbrausen, danach trocken tupfen und gut mit Salz würzen.
  2. Die Zwiebeln schälen und der Länge nach achteln.
  3. In einem Bratentopf Butter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen und im Ofen bei ca. 50 Grad warmhalten.
  4. 1 EL Zucker in den Bratentopf geben, die Zwiebeln darin karamellisieren. Tomatenmark, Sahne, Lorbeerblätter und die Zweige Thymian und Rosmarin hinzufügen, mit Weißwein ablöschen.
  5. Gemüsebrühe auffüllen und kräftig einkochen lassen, mit Sojasauce und Salz abschmecken.
  6. Sauce zum Schluss mit kalter Butter binden. 
  7. Kräuterzweige und Lorbeerblätter herausnehmen, Landgockelbrust kurz in die Sauce legen und servieren.

 

Landgockelbrust à la coq au Vin
Landgockelbrust a la coq au Vin


Landgockelbrust à la Coq au Vin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0