· 

Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel

[WERBUNG]


Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel

 

Wenn ihr mal wirklich wenig Zeit zum Kochen oder eben keine große Lust für ein aufwändiges Menü habt, ihr euren Lieben aber trotzdem etwas Frisches, Gesundes und was ganz Gutes tun wollt, dann kann ich euch diese Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel nur wärmstens empfehlen!

In nicht mal einer halben Stunde könnt ihr diese leckeren Pasta's auf Tellern servieren und dann natürlich in aller Ruhe genießen.

 

grüne oder schwarze Oliven?

 

Vor allem bei der Wahl von entsteinten "schwarzen" Oliven ist Vorsicht geboten, denn viele Produkte sind oft eine Fälschung, oft kauft man gefärbte grüne Oliven!

 

Wer schwarze Oliven mit Stein kauft, bekommt immer das Original, denn diese sind zu weich, um sie maschinell zu entsteinen!

 

Denn voll ausgereifte Oliven glänzen dunkel bis schwarz und erhalten durch langes Reifen am Baum ihre dunkle Farbe, grüne Oliven werden hingegen unreif bzw. halbreif gepflückt.

 

Ein Olivenbaum trägt frühestens nach 5 Jahren die ersten Früchte und erst nach 50 Jahren ist der Ertrag auf dem Höchstpunkt angelangt. 

Im November eines jeden Jahres fängt die Ernte der Oliven an, noch heute werden diese mühselig von Hand gepflückt oder mit Stöcken von den Zweigen geschlagen.

Da rohe Oliven sehr bitter im Geschmack sind, werden sie in eine Salzlake gelegt, um sie genießbar zu machen und sie dann eventuell weiter mit Öl und verschiedenen Kräutern zu verfeinern.

 


Freundlicherweise hat mir der Biohof-Braun wieder seine Bio-Produkte zur Verfügung gestellt. Der Biohof betreibt eine ehrliche ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, um gesunde Lebensmittel zu erzeugen.

Dem Biohof-Braun aus Vaihingen Aurich ist es wichtig, dass ökologische Kreisläufe zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen in einem respektvollen Umgang miteinander leben können.


Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel

Pasta mit eingelegten Oliven, Tomaten und gebratenem Fenchel - Rezept


800 g

1

1 TL

200 g

150 g

3 Zweige

 

Pasta

Fenchelknolle, längs in dünne Scheiben schneiden

Olivenöl

Oliven-Mix in Kräuteröl

getrocknete Tomaten in Kräuteröl, längs in Streifen schneiden

Thymian 

geriebener Parmesan

Rucola


  1. Fenchelknolle längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. In einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl den Fenchel anbraten bis er Farbe angenommen hat, dann herausnehmen.
  3. Für die Pasta ein hoher Topf mit Salzwasser auf den Herd stellen, das Wasser zum Kochen bringen. Pasta nach Packungsbeilage al dente zubereiten, in einem Sieb auffangen.
  4. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in einem Sieb auffangen, Tomaten in Streifen schneiden und in die Pfanne geben.
  5. Oliven ebenfalls in einem Sieb abtropfen lassen und in die Pfanne geben.
  6. Thymianzweige dazugeben.
  7. Pasta in die Pfanne geben und vorsichtig miteinander vermengen.
  8. Kurz vor dem Servieren den gebratenen Fenchel dazugeben, eventuell mit etwas Salz abschmecken.
  9. Auf Teller anrichten, mit geriebenem Parmesan-Käse und Rucola bestreuen und genießen.
Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel
Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel


PIN IT!


Pasta mit eingelegten Oliven & Tomaten und gebratenem Fenchel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0